Folge 9 – Take me drunk, I’m home

Play

Folge 9 der Datenschorle vom Dienstag, 18. Oktober 2011

Mit @toastroom@KelloggsFrost@swoop_hcm und @bestform

Shownotes:

Pimmelbude
Käsekuchen am Stil
DS9
Popschutz
Jeopardy
Dennis Ritchie
Ritchie Achievements
Steve Jobs
C
Unix
The Wizard Of Oz
Richard Stallman
RMS’s Kommentar zu Steve Jobs
Fußgate
Free Software Foundation
Einfach mal die Kresse halten
Larry the free software guy…
…ist pissed…
…aber nicht so absolut.
Linus Benedict Torvalds
GNU
uses this
Richard Stallman uses this
The Code
iOS5
iPhone 4S
Siri
Photo Stream
Camera+
@web_martin
Mobile Me
Little Snitch
iCloud für Windows
@musclenerd
Trollface
Baseband
Core Location
Nuance/Dragon Dictation
Warp Drive
Mechanical Turk
Eriwan…
…und das Wetter dort
Facetime
Ballmer Peak
The banned iPhone 4S Spot
My first week with the iPhone
Ubuntu
Unity
Gnome
Gnome 3
Debian
Canonical
Mark Shuttleworth
Unity2D
Download Ubuntu + Boot from USB
@nostalgix Kommentar
dpkg
X11 (xkcd)
xorg.conf
Super Key
Hyper Dock
Expose
Ubuntu Software Center
Software Center Kommentar von Christoph Langner
Braid
Open Suse
Developer Programm bei Ubuntu
Quickly
Bazaar
Launchpad
Ubuntu One
Tizen
Nokia N900
maemo
MeeGo
Nokia N9
PHP-Nuke
Easy Cheese
Cola Spray
WebOS
Android
Kindle Fire
Windows 8
Gentoo
Linux from Scratch
cyanogen
…auf dem TouchPad
Grid 10
Gimmebar
Hahaha – No
Lotus Notes
Neue Instapaper App
Back in Black
Beautiful Pixels
Pennies
Peter Zwegat
Matthias und sein Internet
Status 1.0.0
Free as in Freedom
Diaspora
Google Maps mit WebGL
WebGL
Lights
Synchronität
Local Connection
WebGL Experiments
WebGL Water Simulation
Panorama Ball
Lomography
Camera Tossing
LHC
Click and Grow
Fo Real
Fleißiges Lieschen
Basilikum
Senseo
Modding
Peters
Pflanze
wächst
und
gedeiht
Listening to Plants
E-Ink
txtr
YoruFukurou
Yahoo
Douglas Crockford

4 Kommentare zu "Folge 9 – Take me drunk, I’m home"

  1. Poschi sagt:

    @Blinde: Ich habe mal eine Android-App für blinde Menschen geschrieben (Fahrplan vorlesen usw.). In dem Zusammenhang haben wir mit einem Blindenverband gesprochen und auch gefragt wie denn die bevorzugte Eingabe ist. Die Antwort war überraschend: Er meinte dass nur sehende Menschen eine Spracheingabe benutzen möchten. Für blinde bringt das keinen Vorteil, sie können genau so gut tippen wie sehende Menschen und die Spracheingabe ist nur aufwendig, funktioniert schlechter und ist stark eingeschränkt.

    @Super-Taste: Ich kann deine Freude über das Feature voll nachvollziehen! Das ist in Win 7 auch so, total angenehm!

    @Handy-Plattformen: Es gibt doch noch das XPhone ;-)

    Grüße
    Poschi

  2. Christopher sagt:

    Irgendwo her kommt mir euer Intro bekannt vor. Ist das irgendwo ran angelehnt? :)

    • Peter sagt:

      Das verwendet zufällig den gleichen kostenlosen Drumloop wie das Intro der Videos vom iPhoneblog. Unseres gibt’s aber schon seit Folge 0, die vor dem ersten iPhoneblog-Video mit dem Intro erschien ;)

      • Christopher sagt:

        Stimmt, ich kam einfach nicht mehr drauf, wo ich das schon einmal gehört hatte. Find’ ich total gut, den Loop :)

        Danke:)

Was zu sagen? Raus mit der Sprache!

*