Folge 21 – Fook Hing Long Ping

Play

Folge 21 der Datenschorle vom Dienstag, 19. März 2013

Mit @toastroom@swoop_hcm@bestform und @kelloggsfrost

Shownotes:

OHAI Brause
Homer auf der Süßigkeitenmesse
Absinthe
Mansinthe
Ben and Holly’s little Kingdom
Zoes Zauberschrank
Brause
Elektrobaukasten
Chemiebaukasten
Shit just got real
100-Schuss-Munition
app.net
Freemium
Falcon Pro
Twitter API Änderungen
Patter
ICQ
XMPP
Riposte
Netbot
App.net Developer Incentive
Postilion google stellt suche ein
Snapseed
CalDAV
Adblocker fliegen aus dem Playstore
RSS
Google Reader
Feedburner
Google Analytics
Mr. Reader
Reeder App
Tizen
Feedly
Zite
Flipboard
Pocket
Instapaper
Prince
Fever°
Mint
Oxid Setup Instruction
Blender
Gmail
Imap
Pop3
Smtp
Knobfeel
Congstar
O2
Visual Voicemail
Modernmix
Incautious
Long Ping
Was sind wir? Browser!
Wong Fook Hing Book Store
Stacksort

12 Kommentare zu "Folge 21 – Fook Hing Long Ping"

  1. i42n sagt:

    Endlich mal wieder eine Folge Datenschorle :) Ihr könntet ruhig mal öfter senden…

  2. Peter sagt:

    Kleine Korrektur: Ich glaube ich sagte im Podcast bei der Diskussion über Fever, dass das andere Produkt von Shaun Inman, das Mint heißt, für Bankingzwecke ist. Tatsächlich ist es eine self-hosted Alternative zu Google Analytics oder Piwik, die Seitenstatistiken sammelt und hübsch aufbereitet. Weiß nicht, woher ich den Eindruck hatte, es hätte was mit Finanzen zu tun.

  3. Poschi sagt:

    Ihr habt euch so darüber gewundert, dass die ganzen Metro-Apps das Resizen beherrschen. Aber es ist ja so, dass vorgesehen ist, dass der Monitor gedreht wird, was ja auch eine Art von Resize ist. Und dann gibt es ja noch die Teils-Teils-Ansichten in die man wechselt und von denen man auch wieder weg wechselt. Von daher finde ich das gar nicht soooo ungewöhnlich.

    • Matthias sagt:

      Ganz meine Meinung. Ich dachte, das hätte ich im Podcast auch so kund getan. Aber um so besser, dass ich nicht alleine mit der Meinung bin. :)

      Wobei das Drehen kein 100%iges Argument ist, da es durchaus sinnvoll und auch gebräuchlich ist, für portrait und landscape unterschiedliche views zu gestalten.

    • Jens sagt:

      Die UI wird deklarativ mit HTML/XAML erstellt, wie wir das auch diskutiert haben. Dadurch ist ein Resize natürlich prinzipiell schon mal keine große Sache. Dass ein Resize Handler vorgesehen sein könnte, finde ich immer noch interessant. Daraus könnte man evtl. Rückschlüsse auf (ursprüngliche) Pläne von Microsoft machen.

      Laut Doku gilt es für Applikationen einen einen ViewState Handler zu implementieren, der auf die States (snapped/filled/fullScreenLandscape/fullScreenPortrait) reagiert. Für ein explizites Resize Handing auf programmatischer Seite habe ich bis jetzt (keine intensive Recherche) jedoch noch keinen Anhaltspunkt gefunden.

      Glaube ich werde mal die Tage eine kleine Metro-App aufsetzen um mich mit der Sache etwas intensiver beschäftigen zu können. Mein C# ist ohnehin ein wenig eingerostet.

  4. Dirk sagt:

    Bei Congstar kann man seine aktuelle Datennutzung auf http://pass.telekom.de abfragen. Man muss dafür im mobilen Datennetz sein nicht über WLAN.

  5. Weidekaiser sagt:

    Tag die Herren,

    könntet ihr euren Feed bitte so einstellen, dass er auch die ersten Folgen beinhaltet? Momentan kann man damit nur die letzten 10 Folgen bekommen und ich würde mir gerne noch die älteren Folgen fürs Archiv nuckeln.

    Vielen Dank. Toller Podcast. Bitte weiter so

  6. Jan sagt:

    Sehr schöne Folge! Hat Spaß gemacht zuzuhören.
    Grüße :)

Was zu sagen? Raus mit der Sprache!

*