Folge 22 – Close the fridge door

Play

Folge 22 der Datenschorle vom Montag, 20. Mai 2013

Mit @toastroom@swoop_hcm@bestform und @kelloggsfrost

Shownotes:
Quality Street
Werthers Echte
Storck Riesen
Multittasking Gesten
Impro theater
Pebble
Kickstarter
C
Python
Peters Pebble Watchface #1
Peters Pebble Watchface #1
Cloudpebble
Pebble & Zoll
Google IO
Hangouts
Xmpp
Skype
Mehrere Accounts bei Google
Leeroy Jenkins
Neue Google Maps
Aram Bartholl
Google Now
Geofencing
Neues google+ Layout
Facebook
Back in Myspace
Blumenkübel
Der T, Der O, Der P, Der F
Google Glass
Hello Dave
Google Play Music All Access
Spotify
Rdio
Apple Cloud Music
Samsung S4 bei Google
HTC
THC
PadFone
No more Off the Record for you
Android Studio
JetBrains
IntelliJ IDEA
Eclipse
Eclipse PDT
PHPStorm
Skeuomorphism
Flaches iOS
IMessage
WWDC
WWDC Logo
Testbild
Windows 8 Blue
The Horribly Slow Murderer with the Extremely Inefficient Weapon
Clean My Drive
.DS_Store
Tinker Tool
Onyx
Mountain Tweaks
Gamedev Tycoon
Nice Proprietary Software, Faggot

17 Kommentare zu "Folge 22 – Close the fridge door"

  1. AssKikaX sagt:

    juhuuu, endlich wieder! direkt anhören :)

  2. Liz sagt:

    Euer Hauptproblem ist dass ihr kein Sendebewusstsein habt. Teilweise unhörbar. Stichwort anhaltenes Gegröle ;-)

    • Peter sagt:

      Ist das unser Problem oder eher deins? ;)

    • Matthias sagt:

      Einfach mitgröhlen. Dann passt das schon. ;)

    • Jens sagt:

      Richtig so. DIese fehlende Sendebewusstsein ist doch gerade cool. Ich mag das und höre euch ja schon seit längerer Zeit. Behaltet das bitte bei! Aber bitte holt niemals Liz in eure Sendung.

      • Jens sagt:

        @Jens: Heee! Es kann nur einen geben!

        @All: Das mit dem fehlenden Sendebewußtsein ist definitiv ein Problem. Von uns allen. Außer mir.

        • Peter sagt:

          Ich weiß halt nicht genau wessen Problem ist außer das von Liz und einer Hand voll anderer Hörer. Generelles Feedback für die Folge war eher, dass die Leute sich mit uns kaputtgelacht haben. Finde ich eigentlich ganz schön :)

          Stellen wir selbst uns in der Datenschorle denn den Anspruch an ordentliches Sendebewusstsein?

          • Jens sagt:

            Anspruch an ordentliches Sendebewusstsein konterkarriert meines Erachtens unser Konzept. Also Nein.

            Du drückst mich hier ganz schön an den rechten Rand von diesem Div.

          • Jens sagt:

            Sorry, ich hätte das noch in Anführungszeichen setzen sollen. Dank euch wurde ich beim Hören von anderen, die mir entgegen kamen blöd angesehen ;-)

            Hat mal wieder Spaß gemacht mit euch.

      • Romconstruct sagt:

        Kann mich dem nur schließen.

        Es sind durchaus Gründe für mich gerade diesen Podcast zu hören wo es nicht zwanghaft darum geht sich Richtung ernsthaftes Radio zu entwickeln und wo man ständig das Gefühl bekommt das eine Disziplin-Peitsche geschwungen wird. Nein man hat einfach das Gefühl ein paar Freunde unterhalten sich nett und meckern auch mal herrlich.

        Man kann oft herzhaft mit lachen und von daher weiter so!
        Datenschorle ist der einzige Tech-Podcast der nie langweilig wird, im Gegensatz zur “Konkurrenz” die immer trockener und selbstverlierbter wird.

        Einziger Nachteil ist immer die Wartezeit auf die nächste Folge.

        Also weiter so!

  3. Romconstruct sagt:

    Zu eurer Frage bezüglich Google Now unter Android:
    Ich nutze es, seit man es kann, auf dem Nexus 7. Wenn ich unterwegs bin halt mittels Tethering. Anfangs hat es gar nichts gebracht, mittlerweile oder um genau zu sein seit gut 3 Monaten ist es etwas besser geworden.

    ich bekomme, neben dem Wetter, zumindest angezeigt wie die Verkehrslage ist und wann ich mich am besten auf den Weg zum nächsten Termin machen sollte. Oftmals klappt es mittlerweile auch schon, dass ich Infos zu meinem favorisierten Bundesligaverein bekomme.

    Aber sonst geht noch nicht viel. Über den Jahreswechsel war ich in England und es war geradezu eine Offenbarung wenn man so viel. Es hat viel mehr funktioniert und man konnte deutlich eher nachvollziehen was der Dienst seien kann und das es wirklich eine Bereicherung seien könnte.

    Dann noch kurz zu G+:
    Ich kann ehrlich gesagt nicht mehr ganz nachvollziehen warum noch immer an vielen Stellen Häme und Spott darüber ausgeschüttet werden. Im Gegensatz zu Facebook oder auch Twitter ist da die Flut an sinnlosen Informationen und Postings nicht so groß und es lassen sich deutlich besser halbwegs sinnvolle Diskussionen führen, weil Trolle sehr schnell gemeldet und ignoriert werden.

    Es kommt mir immer vor wie das einzige halbwegs erwachsene Social Network, wobei ich App.Net nicht kenne.

  4. Fn0rd sagt:

    Yaay, endlich wieder eine neue Schorle!
    War schon am verdursten ;-)

  5. simcup sagt:

    Ein Elektriker der sein Geld Wert ist wuerde nie nach “Birnen” suchen wenn er leuchtmittel haben will

  6. Louis sagt:

    Zum Thema Zoll:
    Grundsätzlich muss immer der Empfänger die Ware verzollen, daher kommt die auch unverzollt bis zum lokalen Zollamt. Diese Verzollung kann man auch von dritten erledigen lassen (z.B. UPS) die machen das dann irgendwo. UPS in Köln weil da deren Central European Airhub ist.
    Der Zoll hat bei der Bestimmung der Ware eine Ermessensentscheidung und daher die unterschiedlichen Ergebnisse. Da die Zollämter aber auch miteinander reden haben wir halt irgendwann eine Richtlinie der alle folgen. Nach dem was ich gelesen habe hatte Pebble die Uhr nicht prüfen lassen (d.h. Unterlagen zum CE Zeichen fehlten) das ist mal so richtig dumm. Der Zoll muss das prüfen, denn so versucht man auch giftiges Kinderspielzeug nicht in die Läden gelangen zu lassen. Das wäre auch in den USA so wenn die nicht die Uhr bei der FCC vorgelegt hätten. Also um das ganz klar zu machen: Pebble hat das vergeigt und Zoll Formalitäten sind nicht erst seit gestern bekannt.

    Eure Nichtsendungsbewusstsein (s.o.) finde ich eigentlich gut, hin und wieder etwas zu laut aber OK. Was mir zumindest in dieser Episode gestört hat war das ich das Gefühl hatte es unterhalten sich n00bs. Nicht in der Lage G+ auf Ansicht mit nur einer Spalte umzuschalten? Sortierreihenfolge bei FB in Bezug auf Neuste Meldungen und Hauptmeldungen? Ich will sicherlich Meinung und nicht qualifizierte Recherche aber wenn ich permanent Blödsinn skippen muss ist das schade.

    Abgesehen davon vielen Dank für die Zeit die Ihr investiert

    • Matthias sagt:

      Danke für die sehr interessanten Infos!

      Dass man das Layout verändern kann in g+ war mir wirklich nicht bewusst. Ich hatte es in den settings vergeblich gesucht. Nach deinem Hinweis habe ich es dann unter “more” in der circle navi gefunden. Muss man auch erst mal drauf kommen ;)

      Mit FB beschäftigt sich von uns ja nicht wirklich jemand. Ich denke, es wird auch jedem klar, dass alles, was wir darüber sagen, unqualifiziert ist ^^ Da machen wir keinen Hehl draus.

  7. Sojabohne sagt:

    Meines Wissens kann man bei FB einstellen, Ob die Posts chronologisch oder von FB vorsortiert anzeigt werden.
    Ich finde FB nicht schwer zu verstehen. Ich bin ja aber noch jung. ;)

Was zu sagen? Raus mit der Sprache!

*